Home Therapie Erfahrungen

Ihre Erfahrungen

Haarausfall ist ein sehr persönliches Thema, über das viele Frauen nicht gerne sprechen. Warum eigentlich nicht? Es gibt keinen Grund, sich für seinen Haarausfall zu schämen. Je offener Betroffene darüber sprechen, umso leichter fällt es auch anderen Frauen, ihren Haarausfall zu behandeln und hinter sich zu lassen.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Möchten Sie uns von Ihren Erfahrungen berichten? Wir freuen uns auf Ihre persönliche Geschichte. Unter allen Einsendungen findet jeden Monat eine Verlosung von zwei Wellnesspäckchen statt.

Hier sind einige persönliche Zeilen von zufriedenen Pantovigar®-Anwenderinnen, die uns ihre Geschichte erzählt haben:

„Dank der richtigen Diagnose bekam ich endlich die richtige Behandlung.“

Ich habe sehr lange unter meinem Haarausfall gelitten, bevor ich etwas dagegen unternommen habe. Das Thema war mir äußerst unangenehm – sogar vor meiner Familie habe ich mich geschämt, weil überall ausgefallene Haare herumlagen. Ich habe mich mehr und mehr zurückgezogen, auch vor meinen Freundinnen, weil ich das Gefühl hatte, nicht ernst genommen zu werden.

Weiterlesen

Dann habe ich mich meinem Dermatologen anvertraut, der schnell die richtige Diagnose gestellt und mir die passende Therapie empfohlen hat. Nach fünf Monaten konnte ich erste Erfolge sehen. Die ausgefallenen Haare wurden weniger und mein Kopfhaar fühlte sich endlich wieder voller und gesund an. Für mich ist das ein neues Lebensgefühl.

„Durch Stress bekam ich Haarausfall. Nun habe ich die richtige Behandlung gefunden.“

Ich bin privat und beruflich viel unterwegs und mein Aussehen ist mir sehr wichtig. In letzter Zeit hatte ich aber viel Stress und bin ehrlich gesagt etwas rücksichtslos mit mir und meinem Körper umgegangen. Das hat sich mit der Zeit bemerkbar gemacht und ich bekam starken Haarausfall. Anfangs habe ich versucht, das Problem zu ignorieren – ich hatte auch einfach keine Zeit, mich darum zu kümmern.

Weiterlesen

Doch es wurde immer schlimmer und hat ganz schön an meinem Selbstbewusstsein gekratzt, sodass ich mich kaum noch zu Geschäftsterminen traute. Auch wenn ich mit Freunden ausgegangen bin, war mir mein dünner werdendes Haar peinlich. Nun habe ich ein Produkt gefunden, auf das ich mich verlassen kann. Ich habe meinen Haarausfall im Griff und mein altes Leben zurück, wobei ich darauf achte, mir nicht zu viel zuzumuten.

„Haarausfall durch eine Grippe? Das konnte ich kaum glauben.“

Im letzten Herbst erwischte mich eine schwere Grippe. Zwei Wochen lang war ich mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen außer Gefecht gesetzt. An Arbeiten oder mein Hobby, das Reiten, war gar nicht zu denken. Aber zum Glück geht ja jede Grippe irgendwann vorüber. Was jedoch dann folgte, war Haarausfall.

Weiterlesen

Zuerst dachte ich, ich würde es mir einbilden. Doch in meiner Bürste waren immer mehr ausgefallene Haare, das Haar wurde sichtlich dünner und fühlte sich nicht mehr an wie früher. Ich entschloss mich schnell, meinen Dermatologen aufzusuchen, um nichts Falsches zu tun. Tatsächlich war die Grippe die Ursache für den Haarausfall, was ich nicht für möglich gehalten hätte. Mein Arzt erklärte mir, dass akute Infektionen dazu führen können, dass die Haarwurzeln ihre Teilungsaktivität einstellen und es dadurch vermehrt zu Haarausfall kommt. Dieser macht sich dann meist erst drei Monate nach der eigentlichen Infektion bemerkbar. Im Nachhinein bin ich froh, sofort fachliche Hilfe in Anspruch genommen zu haben. Denn mein Dermatologe hat mir ein Produkt empfohlen, mit dem ich meinen Haarausfall jetzt wieder unter Kontrolle habe.

„Meine Diät brachte mein Haar vollkommen aus dem Gleichgewicht.“

Zum Sommer hin wollte ich in meinem Bikini wieder eine Top-Figur abgeben und habe deshalb eine Diät gemacht. Ich habe meine Ernährung radikal umgestellt und schon nach wenigen Wochen mein Wunschgewicht erreicht. Natürlich war ich stolz. Aber der Preis war hoch: Meine schönen langen Haare, die ich früher vor Fülle kaum bändigen konnte, fielen mehr und mehr aus und ich hatte das Gefühl, nur noch halb so viele Haare auf dem Kopf zu haben wie früher.

Weiterlesen

Meine Diät bereute ich total, denn mein Haarausfall belastete mich noch viel mehr, als meine Figur mich je gestört hat. Ich fiel in ein richtiges Loch, traute mich nicht unter Leute und konnte den Sommer erst recht nicht genießen. Im Schwimmbad war es am schlimmsten, gerade mit nassen Haaren. Ich fühlte mich regelrecht angestarrt, das zog mich immer weiter runter.

Zum Glück las ich dann von einem Produkt gegen diffusen Haarausfall, das für mich die Rettung war. Ich war so erleichtert, als ich nach einigen Monaten merkte, wie gut es meinem Haar tat, und dass ich nach und nach wieder mehr Haare auf dem Kopf spürte.

Jetzt genieße ich den Sommer wieder – mit guter Figur UND gesundem Haar.

„Ich hatte auf dem ganzen Kopf kahle Stellen.“

Ich leide unter Trichotillomanie („Haareausreißen“) und habe jahrelang versucht, meine kahlen Stellen am Kopf zu abzudecken, aber irgendwann konnte ich sie nicht mehr verstecken. Eine Freundin meiner Mutter empfahl mir ein Produkt, das mein Haar nachwachsen ließ, wobei das Haareausreißen zunächst weiterhin ein Problem war.

Weiterlesen

Doch nach und nach merkte ich, wie mein Haar nicht nur nachwuchs, sondern auch voller und dicker wurde und dass meine Kopfhaut gesünder aussah. Unglaublicherweise schien das der Ausweg aus meiner Trichotillomanie zu sein.
Als ich den Erfolg sah und feststellte, dass mein Haar tatsächlich gesund wachsen kann, habe ich mir immer weniger Haare ausgerissen. Nun gratuliert man mir zu meinem schönen Haar und mein Problem scheint der Vergangenheit anzugehören.

„Nach jahrelangem Probieren fand ich endlich das richtige Produkt.“

Als Teenager litt ich zum ersten Mal unter Haarausfall. Morgens nach dem Aufstehen war mein Kopfkissen voller Haare. Der Hautarzt verschrieb Hormontinkturen, verwies aber darauf, dass meine Haare wohl nie wieder voll und kräftig würden, da meine mangelnde Haarfülle wohl genetisch bedingt sei.

Weiterlesen

Entmutigt und frustriert, hielt ich meine Haare stets kurz und versuchte so, ein wenig Schwung in meine dünnen Locken zu bringen. Bis ich Mitte zwanzig war, konnte ich meine Haare nie bis unter Kinnlänge wachsen lassen. Sie brachen ab, franzten aus, es sah einfach unmöglich aus. Durch die beschwerende Länge klatsche mein Haar zudem am Kopf und die kahle, helle Kopfhaut schien an mehreren Stellen durch meine dunklen Strähnen durch. Schließlich empfahl mir mein Hausarzt, es zusätzlich zu den Tinkturen einmal mit Pantovigar® zu versuchen, das gezielte Wirkstoffe enthält, die das Haar braucht. So wurde mein Traum von langem, gesunden Haar doch noch wahr. Meine Haarlänge reicht nun bis unter die Schulter, mein Haar ist zwar genetisch bedingt dünn, aber widerstandsfähig, die Kopfhaut scheint nicht mehr durch, es glänzt und sieht gesund aus. Seit rund 5 Jahren bin ich nun schon zufrieden und habe mich zwischenzeitlich sogar schon getraut, mit Farbe zu experimentieren. Das hatte ich früher nie gewagt - aus Angst, es nur noch schlimmer zu machen. Aber jetzt hält mein Haar sogar der Farbe stand!

„Auch Ärzte konnten keine Haarausfall-Ursache festmachen.“

Ich habe lange Zeit unter vermehrtem Haarausfall gelitten, ohne genaue Gründe für den Verlust ausmachen zu können. Der Ausfall hielt über einen sehr langen Zeitraum an (fast ein Jahr) und meine Haare wurden beängstigend dünn und auch zunehmend rauer und stumpf.

Weiterlesen

Auch Ärzte waren ratlos, alle untersuchten möglichen Ursachen blieben ohne Ergebnis. Durch Zufall bin ich auf Pantovigar® gestoßen, mit dem sich der Haarausfall nach etwa 3 Monaten regelmäßiger Einnahme reguliert hat. Meine Haare sahen auch wieder gesünder aus und heute sind sie wieder voll und schön lang.

„Immer wiederkehrender Haarausfall“

Ich nehme Pantovigar® seit ca. 3 Jahren. Jedes Mal, wenn ich es absetze, fängt der Haarausfall nach ca. 4 Wochen wieder an und hört nach erneuter Einnahme ziemlich bald wieder auf. Also, man kann sagen, ich kann ohne Pantovigar® nicht auskommen, um das mal zu dramatisieren, weil ich befürchte der Haarausfall geht immer weiter. Eine Ursache für den Haarausfall wurde bisher noch nicht gefunden.

* Pflichtfelder sind mit einem Stern gekennzeichnet.