Home Service Meldungen

Neandertaler-Gene leben in unseren Haaren weiter

Frankfurt am Main, 11.03.2014

Neandertaler sind bekanntlich schon lange ausgestorben. Ihre Gene scheinen aber bis heute das Aussehen von Europäern und Ostasiaten zu beeinflussen. Zu diesem Ergebnis kamen kürzlich gleich zwei Forschergruppen unabhängig voneinander: Wissenschaftler um Josh Akey von der University of Washington im Fachmagazin „Science“ sowie ein Team um Sriram Sankararaman von der Harvard University, zu dem auch deutsche Forscher gehörten, in „Nature“. Afrikaner haben diese Charakteristika offenbar nicht geerbt, da Neandertaler in Europa lebten.

Akey und seine Kollegen berichten, dass rund 20 Prozent der Neandertaler-Gene in uns weiterleben. Dies fanden die Forscher heraus, indem sie die Gene von 600 heute lebenden Menschen untersuchten.

„Wir wussten bereits, dass in nicht-afrikanischen Genomen [=Erbgut] etwa ein bis drei Prozent von Neandertalern stammen, aber der entscheidende Punkt ist, dass mein eines Prozent sich von dem einem Prozent Neandertaler-Sequenz unterscheiden kann, das jemand anderes aufweist“, erläuterte Akey im Interview mit dem amerikanischen Hörfunk-Sendernetzwerk NPR.

Offenbar waren einige der Neandertaler-Gene für die direkten Vorfahren des Homo sapiens besser geeignet als die Gene, die sie selbst hatten. Diese Gene legen bestimmte Charakteristika fest, darunter auch das Protein Keratin, das unser Aussehen beeinflusst. „Wir wissen nicht genau, auf welche Charakteristika sich die von den Neandertalern stammenden Gene auswirkten. Aber sie hatten wahrscheinlich etwas mit der Biologie von Haut und Haaren zu tun“, ergänzte der Wissenschaftler. Ob es beispielsweise die dichtere Behaarung war, die sich als Vorteil erwies, können die Forscher aber noch nicht sagen.

„Ich finde es faszinierend, dass die Neandertaler sozusagen ein bisschen in uns weiterleben“, erklärte Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie gegenüber NPR, einer der Autoren des Nature-Artikels. „Und dies nicht nur in Form anonymer DNA-Fragmente, die wir an die nächste Generation weitergeben, sondern auch in dem Teil unseres Genoms, der beeinflusst, wie wir aussehen oder wie wir uns verhalten und welche Krankheiten wir haben.“

Quelle:
NPR-Bericht:
http://www.npr.org/blogs/health/2014/01/28/267923336/neanderthal-genes-live-on-in-our-hair-and-skin
Nature-Artikel:
http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature12961.html?WT.ec_id=NATURE-20140130
Science-Artikel:
http://www.sciencemag.org/content/early/2014/01/28/science.1245938
Spiegel-Online Artikel:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/europaeer-erbten-gene-fuer-haut-und-haar-vom-neandertaler-a-946256.html

«Nächste Meldung 

«Zurück zur Übersicht»

 Nächste Meldung»