Home Service Meldungen

Studie widerlegt Zusammenhang zwischen Haarausfall und Insulinresistenz

Frankfurt am Main, 13.05.2009

TEHERAN (MedCon) - Studien haben darauf hingedeutet, dass es einen Zusammenhang zwischen erblich bedingtem Haarausfall und einer Stoffwechselstörung, die man als Insulinresistenz bezeichnet, geben könnte. Eine aktuelle Untersuchung widerlegt diesen Verdacht jedoch.

Erblich bedingter Haarausfall wird auch als hormonell bedingt bezeichnet. Die Haarwurzeln reagieren bei dieser Form der Alopezie überempfindlich auf Androgene, männliche Sexualhormone. Insulin ist ein Hormon, das eigentlich für die Regelung des Zuckerstoffwechsels verantwortlich, aber auch in den Haarfollikeln zu finden ist. Dort könnte es Einfluss auf den Hormonstoffwechsel und den Wachstumszyklus der Haare nehmen.

Überempfindlichkeit auf männliche Hormone

Um die Hypothese, dass Haarausfall und Insulinresistenz - ein vermindertes Ansprechen der Körperzellen auf Insulin - zusammenhängen könnten, auf den Grund zu gehen, untersuchten Dr. Leyla Nabaie und ihre Kollegen 97 Männer mit Haarausfall und 87 Männer ohne.

Die Wissenschaftler vom Hautforschungszentrum der Shahid-Beheshti-Universität in Teheran überprüften bei den Studienteilnehmern den Blutzuckerspiegel im nüchternen Zustand, den Cholesterinspiegel, die Blutfettwerte und das Ansprechen auf Insulin, also das Ausmaß an Insulinresistenz. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen verglichen sie zwischen den Männern mit Haarausfall und denen ohne.

Keine Insulinresistenz bei "kahlen" Männern

Entgegen den Ergebnissen der früheren Studien fanden sie keinerlei Unterschiede zwischen den beiden Gruppen. Deshalb schlussfolgern Dr. Nabaie und ihr Team in ihrem Artikel in der Fachzeitschrift Clinical and Experimental Dermatology, dass es keinen Zusammenhang zwischen Insulinresistenz und erblich bedingtem Haarausfall gibt. Allerdings weisen sie darauf hin, dass angesichts der widersprüchlichen Ergebnisse weitere Studien diese Thematik näher überprüfen sollten.

Quelle: Clin Exp Dermatol. 2009 Mar 23. [vor Druck online veröffentlicht]; Androgenic alopecia and insulin resistance: are they really related?; Nabaie L, Kavand S, Robati RM, Sarrafi-Rad N, Kavand S, Shahgholi L, Meshkat-Razavi G.