Home Service Meldungen

16. Haarkongress der European Hair Research Society in Barcelona

Frankfurt am Main, 23.07.2012

Vom 21. bis zum 23. Juni fand das 16. Meeting der European Hair Research Society (EHRS) in Barcelona statt. 380 Forscher, Kliniker und Industrievertreter aus 32 Ländern trafen hier zusammen, um sich zu den aktuellsten Forschungserkenntnissen zum Thema Haare auszutauschen. Denn wer meint, das Thema Haarwachstum sei schon bis zu Ende erforscht, der irrt. Während viele Ursachen für erblich (androgenetisch) bedingten oder diffusen Haarausfall schon bekannt sind, liegt noch immer im Dunkeln, wie genau Haarwachstum funktioniert.

Wie auch im letzten Jahr wurden neue Erkenntnisse zur Behandlung des diffusen Haarausfalls präsentiert. In einem Kurzvortrag wurde gezeigt, dass die fixe Wirkstoffkombination aus medizinischer Hefe, Cystin und B-Vitaminen einen positiven Einfluss auf die Stoffwechselaktivität der Zellen und auf die Zellteilung hat. Außerdem hilft die Wirkstoffkombination über eine stoffwechselbedingte Stärkung den Zellen, die schädigende Wirkung der UV-Strahlung zu reduzieren.

Weitere Informationen zu Themen und dem Programm finden Sie unter ehrs.org.

«Nächste Meldung 

«Zurück zur Übersicht»

 Nächste Meldung»