Topisch

Im Gegensatz zur systemischen Einnahme von Medikamenten wird das Arzneimittel äußerlich angewendet, z.B. auf die Kopfhaut aufgetragen. Die Wirkung findet lokal an der Stelle statt, auf der das Mittel aufgetragen wurde, ohne den restlichen Körper zu belasten. Nebenwirkungen treten gewöhnlicherweise nur lokal am Auftragungsort auf.