Östrogene

Östrogene sind ein Oberbegriff der weiblichen Geschlechtshormone. Sie werden bei Frauen hauptsächlich in den Eierstöcken, aber auch in geringen Mengen in den Nebennierenrinden gebildet. Östrogene bewirken die Ausbildung und Aufrechterhaltung der sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmale wie Brust, Körperbehaarung und Regelblutung.
[siehe auch: Androgene]