Lanugohaar

Damit wird der feine Flaum bezeichnet, der den Fötus im Mutterleib bedeckt und damit zum Schutz des Ungeborenen dient. In der Regel verschwindet dieses – auch als Wollhaar bezeichnete – Lanugohaar wieder zwischen der 29. und 32. Schwangerschaftswoche oder es fällt nach der Geburt aus.
[siehe auch Vellushaar und Terminalhaar]