Sonstiges

Milchprodukte:

Die Grundsubstanz der Haare ist Eiweiß. Für gesundes Haar sollte der Mensch daher 0,8-1,2 Gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht mit der Nahrung aufnehmen. Ein Großteil davon kann über Milch bzw. Milchprodukte abgedeckt werden. Daneben versorgen Milchprodukte den Körper z.B. mit Biotin, das wichtig für den Fett- und Eiweißstoffwechsel ist und somit an der Bildung der Eiweißstruktur des Haares beteiligt ist.

Kakao:

Kakao enthält die Spurenelemente Chrom, Mangan und Kupfer. Durch Spurenelemente werden viele Stoffwechselprozesse im Körper reguliert. Die Zufuhr von z.B. Kupfer beugt Haarstrukturschäden (dünnes, brüchiges Haar) und Pigmentstörungen von Haut und Haaren vor.

Grüner Tee:

Die enthaltenen Polyphenole sind für ihre antioxidativen und somit zellschützenden Eigenschaften bekannt. Darüber hinaus sollen Polyphenole eine entzündungshemmende Wirkung haben, die sich auch auf die Kopfhaut erstreckt.