Home Service Vorm Arztbesuch

Fragenkatalog zum Haarausfall

Wenn Sie den Eindruck haben, mehr Haare als sonst zu verlieren und wenn Sie dies zunehmend psychisch belastet, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen. Je früher Sie zum Arzt gehen, desto eher kann Abhilfe geschaffen werden.

Liste von Haarsprechstunden

Bereiten Sie sich auf den Arztbesuch vor

Beantworten Sie die folgenden Fragen und nehmen Sie diese mit zu Ihrem Arzttermin. Die Antworten dienen sowohl Ihnen als Gedankenstütze, aber helfen auch Ihrem Arzt bei der Diagnosestellung.

In dem Ausdruck des Fragenkatalogs finden Sie Platz für Ihre Antworten.

Bitte beschreiben Sie den Verlauf Ihres Haarausfalls
Beginn, Entwicklung des Haarausfalls, an welchen Stellen wurde der Haarausfall zuerst festgestellt, sind jahreszeitliche Schwankungen aufgefallen, welche Auslöser werden vermutet?
 
Ist Ihr Haar ausgefallen oder abgebrochen?
Können Sie an beiden Enden keinen Unterschied feststellen? Dann ist Ihr Haar womöglich nicht ausgefallen, sondern abgebrochen.
 
An welchen Stellen fallen die Haare aus?
Geheimratsecken, Hinterkopf, Scheitelbereich, auf dem ganzen Kopf (diffus), andere Stellen, und zwar ...
 
Juckt die Kopfhaut oder leiden Sie unter einer übermäßigen Schuppenbildung?
Haben Sie sonstige Veränderungen auf der Kopfhaut festgestellt?
 
Haben Sie Ihre Haare chemisch verändert?
Dauerwelle, Färben, Glätten etc
 
Gibt es Verwandte (Eltern, Geschwister, Großeltern, etc.), die ebenfalls an Haarausfall leiden?
Wenn ja, welche Verwandte und welche Art von Haarausfall?
 
Erkrankungen und Medikamente
  • Akute Erkrankungen in den letzten 12 Monaten
  • Welche Medikamente haben Sie dabei eingenommen?
  • Welche Grunderkrankung/en haben Sie?
  • Medikamente, die Sie dauernd einnehmen müssen?
 
Hatten Sie in den vergangenen Monaten beruflichen und/oder privaten Stress oder Ärger?  
Haben Sie gerade eine Phase der hormonellen Umstellung hinter sich?
Wechseljahre, Schwangerschaft, Absetzen der Pille, etc
 
Wenn ja,
  • haben Sie Ihre Pille gewechselt, wann?
  • haben Sie mit der Pille begonnen, wann?
  • haben Sie die Pille abgesetzt, wann?
  • leiden Sie unter Zyklusunregelmäßigkeiten?
  • sind Sie schwanger, in der wievielten Woche?
  • haben Sie entbunden, wann?
  • stillen Sie oder haben Sie gestillt?
 
Haben Sie stark zu- oder abgenommen?
Haben Sie in den letzten 12 Monaten Diät/en durchgeführt?
 
Haben Sie Ihre Haare, die Sie pro Tag verlieren, einmal gezählt?
Bitte Anzahl notieren, am besten 1 Woche vor Arztbesuchtäglich den Haarverlust notieren.
 
Wurden Sie bereits gegen Haarausfall behandelt?
Welche Medikamente (auf Rezept/Empfehlung des Arztes, o.ä.) haben Sie eingenommen?
 
Wie pflegen Sie Ihre Haare?
Bitte geben Sie Ihre Pflegemittel wie Shampoo, Spülung, Kur, Gel, Haarspray, Kämmen/Bürsten an