September 2016

Frage

Ich leide unter Haarausfall, der über den ganzen Kopf verteilt ist. Kann Zinkmangel dafür verantwortlich sein?

Antwort

Der von Ihnen beschriebene Haarverlust könnte sogenannter diffuser Haarausfall sein. Dieser Haarverlust kann vielfältige Ursachen haben wie Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel, Hormonumstellungen, Infektionen usw.

Bei den aufgelisteten Ursachen handelt es sich um häufige Ursachen für diffusen Haarverlust. Zinkmangel als Ursache für diffusen Haarausfall ist eine Seltenheit, da Störungen im Zinkstoffwechsel oder bei der Zinkaufnahme auch sehr selten vorkommen. Deshalb gehört die Bestimmung der Zinkspiegel nicht zur Erstdiagnostik. Einen Bericht hierzu finden Sie auch auf der Website haarerkrankungen.de.

Typisch bei Zinkmangelzuständen sind auch andere Hauterscheinungen, wie trockene, schuppende Haut, Wundheilungsstörungen oder entzündliche Hauterkrankungen. Typischerweise bessern sich Haut-, Haar- und Nagelveränderungen bei Zinksubstitution. Wenn Ihr Körper nicht in der Lage ist Zink aufzunehmen, so muss dies durch einen Stoffwechselspezialisten geklärt werden.

Dr. Uwe Schwichtenberg

Zurück zur Übersicht