Frage des Monats

April 2012

Frage

Sind günstige Pflegeprodukte vom Drogeriemarkt genauso gut wie Produkte vom Friseur?

Antwort

Die häufigsten Probleme bei der Haarpflege entstehen nicht durch die Anwendung "schlechter" Produkte, sondern durch die Anwendung falscher Produkte. Viele Verbraucher interpretieren den Zustand ihrer Haare falsch und wählen daher nicht das richtige Pflegeprodukt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stand zur Haarwäsche nur Seife zur Verfügung. Heutzutage enthalten Shampoos Tenside, Pflegestoffe und Wirkstoffe, wie z.B. Kräuterextrakte oder Antipilzmittel. Die Konsumenten erhoffen sich Volumen, Spannkraft und seidigen Glanz. In die entsprechende Forschung investieren die Hersteller viel Geld und dies schlägt sich im Preis der hochwertigeren Produkte nieder. Merken kann man sich Folgendes: Für die einfachen Aufgaben reichen auch die einfacheren Produkte. Habe ich eine schwierigere Ausgangssituation oder höhere Ansprüche, wird es etwas teurer.

Dr. Uwe Schwichtenberg

Zurück zur Übersicht